Flüchtlingssozialarbeit

Johannes Mantzel
Neue Straße 8, 21244 Buchholz i.d.N.
Tel.: 0151 – 70 18 89 74
Email: mantzel@diakonie-hittfeld-winsen.de

Ilona Weseloh
Neue Straße 8, 21244 Buchholz i.d.N.
Tel.: 0176 – 57 74 88 63
Email: weseloh@diakonie-hittfeld-winsen.de

Offene Sprechzeiten für dezentral untergebrachte Flüchtlinge in:

Jesteburg
Gemeindehaus, Kirchweg 10 (Eingang Holzturm): dienstags, 15.00 – 17.00 Uhr

Hollenstedt
Gemeindehaus St. Andreas, Am Markt 5: mittwochs, 17.00 – 19.00 Uhr

Buchholz
Neue Straße 8: dienstags, 10.00 – 12.00 Uhr und donnerstags, 14.00 – 16.00 Uhr

 

Unsere Angebote:

• Beratung zu Behördenangelegenheiten (z.B. Asylverfahren, Aufenthalt, Lebensunterhalt)
• Vermittlung in Deutschkurse
• Vermittlung in ärztliche und therapeutische Behandlung
• Beratung zu Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten
• Beratung bei persönlichen und sozialen Fragen
• Vermittlung sozialer Kontakte

Die Beratung ist vertraulich und konfessionsunabhängig. Sie erfolgt auf deutsch, englisch oder unter Einbeziehung eines Sprachmittlers und ist ein Angebot für Asylsuchende und Geduldete  außerhalb von Großunterkünften in Buchholz, den Samtgemeinden Hanstedt, Jesteburg, Tostedt und Hollenstedt sowie der Gemeinde Neu Wulmstorf.

Die Flüchtlingssozialarbeit arbeitet mit ehrenamtlichen Netzwerken zur Unterstützung von Flüchtlingen zusammen und wird aus Mitteln des Landkreises Harburg finanziert.