Fortbildung: „Herzlichkeit, Umarmung, körperliche Nähe – was ist angemessen?“

8. November 2016 um 18:30

Sollte ich mit Flüchtlingen genauso umgehen, wie mit anderen Menschen auch? Wie gehe ich mit Flüchtlingen um, die möglicherweise schwerwiegende Erlebnisse verdrängt haben und denen ich ihre seelische Not nicht unbedingt ansehen kann? Kann ich mich in der Interaktion und Kommunikation mit Flüchtlingen auf meine natürliche Intuition verlassen? Was passiert, wenn Nähe, besonders körperliche Nähe, anfängt außer Kontrolle zu geraten?

An diesem Gesprächsabend mit max. 15 TeilnehmerInnen sprechen wir über From und Maß körperlicher Nähe in der Flüchtlingshilfe sowie über Ängste, Irritationen und (problematische) Reaktionen der Beteiligten.

Referent: Andreas Braun, Logotherapeut

Veranstaltungsort: Rathaus Hittfeld, Kirchenstr. 11, 21218 Seevetal (im großen Sitzungssaal)

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 03.11.2016.
Anmeldung und Informationen bei:
Dörthe Heien, Betreuung ehrenamtl. Mitarbeit im Kirchenkreis Hittfeld/ Diakonisches Werk
Tel.: 04181-2197960 oder ea-fluechtlingsarbeit@diakonie-hittfeld-winsen.de